Online-Workshop-Reihe „Digitalisierung & Revision“

5 Online-Workshops á 120 Minuten

Workshop 1:
Einführung Digitalisierung (18.01.2021)

Inhalt: Das Thema Digitalisierung hat eine sehr große Bedeutung für alle Unternehmen bzw. Organisationen. Die aktuelle Corona-Krise wird den Digitalisierungsdruck noch massiv erhöhen. Aus diesem Grund ist es notwendig, dass die Revision sowohl das Thema Digitalisierung als auch den Prozess der digitalen Transformation versteht und als Querschnittsfunktion ihrer Arbeit wahrnimmt. Dieser Workshops ist der erste wichtige Schritt in die Welt der Digitalisierung. Es geht darum, zu verstehen, was mit Digitalisierung gemeint ist. Wir beginnen mit den verschiedenen Perspektiven auf das Thema und beschäftigen uns dann beispielhaft mit verschiedenen Technologien und ihren Nutzungsformen.

Inhaltliche Bausteine:

  • Welches Problem löst die Digitalisierung?
  • Was bedeutet „digital-analoge Lebensrealität?
  • Die Digitalisierung aus Sicht der Soziologie
  • Die Digitalisierung aus Sicht der Technologien
  • Die Digitalisierung aus Sicht der Kultur
  • Die Digitalisierung aus Sicht der Wirtschaft
  • Die Digitalisierung aus Sicht des Managements

Workshop 2:
Die Bedeutung der Digitalisierung für Unternehmen und Organisationen (22.01.2021)

Im ersten Workshop haben wir uns mit der Frage beschäftigt, was Digitalisierung bedeutet. Nun müssen wir uns überlegen, welchen Effekt die Digitalisierung auf Unternehmen und Organisationen hat. Dafür schauen wir uns konkrete Unternehmens- und Organisationsbereiche an. Im Kern geht es darum, den durch die Digitalisierung entstehenden Optionsraum zu verstehen. In diesem Workshop können die Teilnehmer auch aus ihren Erfahrungen berichten.

Inhaltliche Bausteine:

  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Bereich Marketing?
  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Bereich HR/Personalentwicklung?
  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Bereich Vertrieb?
  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Bereich Innovationsmanagement?
  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf den Bereich Revision?

Workshop 3:
Die Digitalisierung Im Kontext der Revisionsarbeit (26.01.2021)

In den letzten beiden Workshops haben wir uns mit der Definition des Themas Digitalisierung und dem Einfluss auf Unternehmen bzw. Organisationen beschäftigt. In diesem Workshop geht es nun um die Frage, was das Thema Digitalisierung für die Revisionsarbeit bedeutet. Hierfür schauen wir uns den im zweiten Workshop definierten Optionsraum an. Dieser wird aus Sicht der Revision zum Risikoraum. Dabei ist es notwendig zu verstehen, wie dieser Risikoraum funktioniert bzw. man Risiken identifizieren und bewerten kann.

Inhaltliche Bausteine:

  • Vom Options- zum Risikoraum: Wie erkennt man Risiken im Kontext der Digitalisierung?
  • Das TFK-Modell: drei Perspektiven auf Risiken im Unternehmen
  • Was bedeuten im Kontext der Digitalisierung direkte und indirekte Risiken?
  • Was bedeuten im Kontext der Digitalisierung individuelle und kollektive Risiken?
  • Wie erkenne ich systemische Rückkopplungseffekte im Kontext der Digitalisierung?
  • Beispiel Social-Media-Risk: Wie identifiziere und bewerte ich Risiken im Kontext von Social Media?

Workshop 4:
Die digitale Transformation der Revision (28.01.2021)

Die Digitalisierung verändert die Revisionsarbeit in zwei Bereichen. Zum einen wird sie zu einem wichtigen Thema aktueller und zukünftiger Prüfungen. Hierfür müssen in Teilen neue Prüfungsstrategien entwickelt werden. Zum anderen muss die Revision an sich transformiert werden. In diesem Workshop befassen wir uns mit dem digital-analogen Revisor. Aber wie kann so ein Transformationsprozess aussehen? In diesem Workshop werden verschiedene Transformations-Szenarien durchgespielt bzw. beschrieben.

Inhaltliche Bausteine:

  • Metakompetenzen im Kontext der Digitalisierung
  • Innovationsmanagement für die Revision
  • Der Arbeitsplatz des Revisors aus Sicht der Digitalisierung
  • Vernetztes Denken und Agiles Prüfen
  • Grundlagen einer Transformationsstrategie für die Revisionsarbeit

Workshop 5:
Social Engineering aus Sicht der Revisionsarbeit (01.02.2021)

Social Engineering ist nicht nur ein großes Risiko, es ist auch eine Blaupause für digital-analoge Risikoräume. Aus diesem Grund ist das Thema für die Revisionsarbeit von großer Bedeutung. In diesem Workshop wollen wir anhand von Beispielen die Funktionen und die damit verbundenen Risiken von Social Engineering besprechen. Ziel dieses Workshops ist es, dass die Teilnehmer die verschiedenen Risikoebenen verstehen und daraus resultierend Prüfthemen ableiten können.

Inhaltliche Bausteine:

  • Fallbeispiele für Social Engineering
  • Risikomodelle im Kontext digital-analoger Lebensrealitäten
  • Warum ich Social Engineering nicht verhindern kann
  • Aktive und passive Risikominimierung
  • Social Engineering aus Sicht der Revisionsarbeit

Training Team

Audit Championship

Audit-Championship ist ein universitäres Spin-off. Wir setzen auf die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis. Audit-Championship bietet Thought Leadership und innovative Methoden, um seine Kunden über alle Branchen hinweg bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Wir unterstützen Revisionsabteilungen weltweit sowie nationale Verbände der Internen Revision mit jährlich über 1.800 Trainingstagen und Transformationsdienstleistungen entlang der Wissenswertschöpfungskette der Internen Revision.

Feedback | Get more insights | We support you!

Zur Sicherheitsüberprüfung geben Sie bitte eine zufällige zweistellige Zahl ein. Zum Beispiel: 80

Jetzt bestellen

Inhouse-Schulungen auf Anfrage

Internal Audit Team

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir freuen uns darauf, für Sie und Ihr internes Audit-Team ein tolles Trainings- und didaktisches Konzept zu entwickeln.

Didaktik | Methodik

Wir schulen Sie und Ihr Team vor Ort, oder wir schulen Sie weltweit online in Form einer virtuellen Schulungsreihe: Interaktiver Vortrag, Diskussion, praktisches Beispiel, Fallstudien, Reflexion.

ENJOY THE TRAINING

Nach Eingabe Ihrer Kontaktdaten unterstützen wir Sie gerne zeitnah und werden uns innerhalb der nächsten 48 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.